Stadtwerke Karlsruhe werden Premiumpartner beim eSports-Team des KSC

Phironix KSC eSports-Team Foto: KSC

Karlsruhe (ksc). Die Stadtwerke Karlsruhe weiten ihr Engagement beim Karlsruher SC aus: Beim neu gegründeten eSport-Team “PHIRONIX” des KSC treten sie künftig als Premiumpartner und somit auch auf dem Trikot auf.

Seit mehr als zehn Jahren arbeiten die Stadtwerke Karlsruhe und der KSC in einer starken Partnerschaft zusammen. In der Saison 2020/21 präsentierten sie beispielsweise das Showformat „HEIMatSPIEL live“, den interaktiven Livestream vor unseren Heimspielen. Darüber hinaus waren die Stadtwerke in der Vergangenheit auf verschiedenen, reichweitenstarken Flächen in unserem Stadion und auf unseren Social-Media-Kanälen präsent.
Jetzt kommt also ein weiterer Baustein zu den bestehenden hinzu. Künftig treten die Stadtwerke Karlsruhe als neuer Premiumpartner der KSC-eSport-Abteilung auf. Unter anderem werden sie auf dem Trikot von PHIRONIX eSports in der Virtual Bundesliga zu sehen sein.

Michael Becker, Geschäftsführer KSC: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit den Stadtwerken Karlsruhe nun neben der BBBank und GRENKE einen weiteren starken Partner für PHIRONIX eSports gewinnen konnten. Das zeigt deutlich, wie groß der eSport-Trend mittlerweile ist. Nach dem guten Saisonstart in die Virtual Bundesliga ist das die nächste Bestätigung der guten Arbeit der neuen eSports-Unit.“

Michael Homann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke: „Seit vielen Jahren begleiten wir den KSC. Keine Frage, dass wir auch das neue eSports-Team unterstützen. Das Thema ist jung und passt zudem sehr gut zu unseren neuen Glasfaser-Produkten, die schnelles Internet bieten und damit ideal fürs Gaming sind.“