Krombacher Pokal Baden: Auf geht’s in Runde 3

Fußball Symbolbild
Fußball Symbolbild

Baden (ps). Es geht Schlag auf Schlag: am kommenden Samstag startet schon die dritte Runde im Krombacher Pokal Baden 2015/16. 32 Mannschaften kämpfen um den Einzug ins Achtelfinale.

Zum ersten Mal wird jetzt über das gesamte Verbandsgebiet gespielt. Auch die Regionalligisten steigen nun in das Rennen um den Pokal ein. Die SpVgg Neckarelz bekommt es mit Neu-Verbandsligist VfR Gommersdorf zu tun, Regionalliga-Aufsteiger SV Spielberg fährt zum Derby nach Reichenbach, der FC-Astoria Walldorf muss beim Kreisligisten SV Neunkirchen ran und der SV Waldhof Mannheim spielt beim ATSV Mutschelbach.

Booking.com

Es konnten sich in Runde 2 somit fast alle höherklassigen Vereine durchsetzen. Nur zwei Verbandsligisten gaben sich die Blöße gegen unterklassige Mannschaften: Der SV 98 Schwetzingen verlor beim Landesligisten SG Wiesenbach mit 2:4 nach Verlängerung. Noch schlimmer lief es für den SV Kickers Pforzheim, der dem Kreisligisten FVgg Neudorf glatt mit 0:2 unterlag und vorzeitig die Segel streichen muss. Insgesamt sind noch vier Kreisligavertreter im Rennen, neben Neudorf der FSV Buckenberg, FC Donebach und SV Neunkirchen.

Die Spiele der dritten Runde finden zwischen Samstag, 08. August und werden am Mittwoch, den 12. August beendet sein. Und es geht nahtlos weiter, am Wochenende 16./17. August spielen die verbliebenen Mannschaften um den Einzug ins Viertelfinale.