Gut gekämpft: Nöttingen verliert gegen Bayern München

FußballKarlsruhe (mia). Der FC Nöttingen hat vor 29.486 Zuschauern gegen Rekordmeister FC Bayern München mit 1:3 (1:3) verloren.
Im Erstrundenspiel des DFB-Pokal lieferte der Oberligist im Karlsruher Wildparkstadion ein ordentliches Spiel ab und kämpfte überaus engagiert gegen den bayrischen Bundesligisten.

Bereits in der 5. Spielminute aber gingen die Bayern durch einen Handelfmeter, den Arturo Vidal verwandelte, mit 1:0 in Führung. Nöttingen lauerte auf Konter und stand tief.
Immer wieder gelang es den Nöttinger Amateurfußballern die Bayern zu stoppen und ließ sie ihre Torchancen nicht ausspielen.

Booking.com

In der 16. dann schaffte es Niklas Hecht-Zirpel den Ausgleich gegen Bayern-Keeper Sven Ullreich zu erzielen. Lange hielt die Freude des FC aber nicht an, Mario Götze schoss die Bayern nach einem schnellen Angriff in Führung.

Im Anschluss hatte sowohl der Rekordmeister durch Boateng oder Costa seine Chancen, als auch Nöttingen durch Mario Bilger. Nöttingen machte seine Arbeit gut, stellte sich den Bayern in den Weg und unterbrach den Spielfluß. In der 26. Spielminute aber war Robert Lewandowski erfolgreich, nachdem Boatengs Schuss zuvor noch abgewehrt werden konnte.

Mit der 3:1-Führung des FCB ging es in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel hatten Bilger (52.) nach einem schönen Angriff des FCN als auch Götze (64.) ihre Möglichkeiten. Die gegnerischen Keeper aber wussten dies zu verhindern.

Glück kam dem FCN in der 76. zur Hilfe als Lewandowski direkt vor dem Nöttinger Tor am Ball vorbeirutschte.

Dagegen war Nöttingen am zweiten Tor dran, als Michael Schürgs (80.) Schuss gerade noch von Bayern-Keeper Ulreich weggefaustet werden konnte. Auch in der NAchspielzeit musste FCB-Keeper eingreifen, als Schürg gefährlich wurde.

Auch Nöttingens Keeper rettete beim ein oder anderen Schuss, den die Bayern aufs Tor abgaben.

FC Nöttingen: Kraski, Walter, Fuchs, Zachmann (82. Neziraj), Bilger, Brenner, Hecht-Zirpel (70. Bitzer), Gür (77. Schenker), Schürg, Schneckenberger, Schmidt.

FC Bayern München: Ulreich, Lewandowski, Costa De Souza, Rafinha, Boateng, Bernat, Götze, Lahm (55. Robben), Vidal (46. Hojberg), Alaba, Kimmich (75. Dante).