KSC: Prömel und Dehm-Wechsel bestätigt

Grischa Prömel KSCKarlsruhe (ps). Grischa Prömel wechselt zum Karlsruher SC und KSC-Youngster Jannik Dehm nach Hoffenheim. Dies bestätigten die Vereine nun offiziell.

Grischa Prömel verlässt die TSG 1899 Hoffenheim und wechselt mit sofortiger Wirkung zum Zweitligisten KSC. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler kam in der Saison 2013/14 von den Stuttgarter Kickers zur TSG und besaß noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Er bestritt für die U23 der Kraichgauer 24 Regionalliga-Spiele und wurde mit der U19 des Klubs Deutscher Meister im Jahr 2014.

Booking.com

Mittelfeldakteur Grischa Prömel trägt in den kommenden drei Jahren das Trikot des Karlsruher SC. Der aktuelle U20-Nationalspieler Deutschlands wechselt von 1899 Hoffenheim in den Wildpark und unterzeichnete einen bis zum 30.06.2018 datierten Vertrag. 

Grischa ist ein junger Mittelfeldspieler mit viel Herz und Potenzial“, erklärte KSC-Sportdirektor Jens Todt. „Wir trauen ihm viel zu und freuen uns, dass er sich für den KSC entschieden hat.“  

Prömel absolvierte bisher 24 Regionalligaspiele und erzielte dabei fünf Tore. Er war zuletzt fester Bestandteil des Profikaders von 1899 Hoffenheim. Bei der U20-Weltmeisterschaft in Neuseeland im Mai und Juni dieses Jahres kam er bei allen Spielen der deutschen U20-Nationalmannschaft über die volle Distanz zum Einsatz. 

[adrotate banner=“27″]

„Ausschlaggebend waren die Perspektive beim KSC und die guten Gespräche mit den Verantwortlichen“, äußerte sich Prömel nach der Vertragsunterzeichnung. „Ich will hier den nächsten Schritt in meiner Karriere machen, will soviel Spielpraxis wie möglich sammeln und mit dem KSC eine gute Saison spielen.“ 

Die Eckdaten des neuen KSC Spielers:

Name: Grischa Prömel
Geburtstag: 09.01.1995
Geburtsort: Bad Cannstatt
Größe: 183 cm
Gewicht: 78 kg
Bisherige Vereine: TSG 1899 Hoffenheim, Stuttgarter Kickers, TSV RSK Esslingen
Künftige Rückennummer beim KSC: 19


bet-at-home.com

 

Dehm nach Hoffenheim

Im Gegenzug verpflichtet der Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim den deutschen U19-Nationalspieler Jannik Dehm vom KSC.  Der 19 Jahre alte Außenverteidiger, der zuletzt einmal in der Meisterschaft und einmal im DFB-Pokal in der Startelf des Zweitligisten stand, erhält bei der TSG einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 und soll zunächst in der U23 eingesetzt werden. „Jannik hat trotz seines jungen Alters bereits Profierfahrung gesammelt. Wir wollen sein Talent weiter fördern und ihn mit unseren hervorragenden Möglichkeiten gezielt aufbauen und weiterentwickeln“, sagt U23-Trainer Marco Wildersinn.