KSC verliert gegen 1860 mit 0:1 – Todt holt Yamada ab

Rosenheim (mia). Der Karlsruher SC hat den ersten Test im Trainingslager in Fügen gegen den TSV 1860 München beim SB DJK Rosenheim mit 0:1 verloren.  In der 5. Spielminute ging der TSV durch das Tor von Bobby Wood  mit 1:0 in Führung. Den Rückstand konnte der KSC trotz einiger Chancen nicht mehr ausgleichen.

KSC-Manager Jens Todt konnte die Partie der Zweitligisten nicht sehen, da er den letzten Neuzugang Hiroki Yamada vom Flughafen abholte.

Booking.com