Durlach-Aue und 1.CfR Pforzheim eröffnen Verbandsligasaison

Karlsruhe (ps). Die Verbandsliga-Saison 2014/15 startet am 23./24. August. Bei der Staffeltagung am 16. Juli 2014 um 19 Uhr in der Sportschule Schöneck legen der Badische Fußballverband und die 15 Mannschaften der Verbandsliga die Weichen.

Durch den Aufstieg des FC Germania Friedrichstal in die Amateuroberliga, spielt die badische Verbandsliga in der neuen Saison erneut mit 15 Mannschaften. Das Eröffnungsspiel am 22. August um 18.15 Uh bestreiten im Oberwaldstadion SpVgg Durlach-Aue und 1.CfR Pforzheim. Der offizielle Rundenstart für alle Mannschaften ist am 23./24. August. Zum Auftakt steht direkt eine „englische“ Woche an, die einzige in diesem Jahr.

Booking.com

Die weiteren Auftaktspiele am 23./24. August: TSG 62/09 Weinheim – SG HD-Kirchheim, U23 SV Sandhausen – FC Heidelsheim, FCA Walldorf II – TSV Amicitia Viernheim, FC Spöck – TSV Höpfingen, TSV Reichenbach – SV Waldhof Mannheim II, 1.FC Bruchsal – SV 98 Schwetzingen, spielfrei SpVgg Neckarelz II. Am Mittwoch, 27. August spielen: SV 98 Schwetzingen – TSG 62/09 Weinheim, SG HD-Kirchheim – TSV Reichenbach, SV Waldhof Mannheim II – FC Spöck, TSV Höpfingen – FCA Walldorf II, FC Heidelsheim – SpVgg Durlach-Aue, SpVgg Neckarelz II – 1. FC Bruchsal, TSV Amicitia Viernheim – U23 SV Sandhausen, spielfrei 1.CfR Pforzheim. Zum Abschluss der englischen Woche stehen sich am 30./31. August gegenüber: TSG 62/09 Weinheim – SpVgg Neckarelz II, U23 SV Sandhausen – TSV Höpfingen, FC Spöck – SG HD-Kirchheim, TSV Reichenbach – SV 98 Schwetzingen, 1.CfR Pforzheim – FC Heidelsheim, SpVgg Durlach-Aue – TSV Amicitia Viernheim und FCA Walldorf II – SV Waldhof Mannheim II, spielfrei 1.FC Bruchsal.

Bei der Staffeltagung am 16. Juli wird die Jahresterminliste verabschiedet und die Relegationsspiele Verbands-/Landesliga ausgelost. Des Weiteren informiert der bfv die Verbandsligisten über Neuerungen in der Spielordnung, wie die Einführung der technischen Zone in den Verbands- und den Landesligen ab 2014/15.

Nicht mehr dabei sind der SV Kickers Pforzheim als Meister und der FC Germania. Friedrichstal als Aufstiegsrundensieger sowie die beiden Absteiger VfR Gommersdorf und VfB Eppingen. Neu hinzu gekommen ist der Oberligaabsteiger 1.FC Bruchsal sowie die Landesligameister TSV Höpfingen (Odenwald), TSV Amicitia Viernheim (Rhein-Neckar) sowie SpVgg Durlach-Aue (Mittelbaden).

Die Vorrunde wird am 22./23. November beendet sein. Es kommt noch zu zwei Spieltagen im alten Jahr. Die Winterpause dauert bis 7./8. März 2015. Eine Woche nach den Pfingstfeiertagen endet die Saison am 30./31. Mai. Danach folgen die Aufstiegsspiele zur Oberliga und die Relegationsbegegnungen Verbands-/Landesligen. Zwei Mannschaften müssen die Verbandsliga am Saisonende direkt verlassen, während der Drittletzte die Relegation mit dem Landesliga-Vizemeister absolviert. Der Meister steigt direkt auf und der Rangzweite absolviert die Aufstiegsspiele mit den Vizemeistern aus Südbaden und Württemberg.