BG arbeitet hart am Ziel Aufstieg

Basketball Symbolbild
Basketball Symbolbild

Karlsruhe (mia). Mit dem Ziel, Aufstieg zurück in die Pro A ist Basketball-Drittligist BG Karlsruhe, in die  Saisonvorbereitung gestartet.

„Wir haben acht Spieler aus der Karlsruher Jugend. Das ist ein Novum. Und sie sind keine Bankdrücker, sondern spielen eine wichtige Rolle in der Mannschaft. Das ist der Weg, den wir gehen wollen“, erklärt BG-Coach Nenad Josipovic, der gemeinsam mit Ko-Trainer Horst Schmitz aktuell elf Spieler trainieren kann.

Booking.com

Neben dem derzeit verletzten Rouven Roessler, stehen mit Aaron Schmitz, Adrian Lind, Toni Orlovic, Andrej Schmid und Marcel Davis Spieler im Kader, die bereits in der vergangenen Saison zum Stamm der BG gehörten. Neu dabei sind Jeremy Black, Marcus Smallwood, Dimitri Kreis, Hayden Lescault und Marek Krajewski.

[adrotate group=“2″]

„Wir sind jetzt zwei Wochen in der Vorbereitung. Momentan sind wir elf Spieler, einen jungen Spieler möchte ich noch aus Karlsruhe. Er war die ganze Jugend hier. Er hat Lust und hilft uns beim Training“, so Josipovic. Der BG-Headcoach ist zufrieden mit dem bisherigen Training. „Noch sind es zwar keine 100 Prozent“, aber die ersten zwei Wochen waren intensiv. Bei zwei Einheiten am Tag geht es zur Sache.

Aufstieg als Ziel

Die Mannschaft wolle und ziehe gut mit. „Mit unseren Amerikanern Marcus Smallwood  und Jeremy Black haben wir Spieler, die viele Jahre Pro A und Pro B Erfahrung haben und natürlich Rouven Roessler, der einen großen Erfahrungsschatz hat. Schade, dass er eine Verletzungspause hat. Hayden Lescault ist auch ein sehr interessanter und sehr intelligenter junger Spieler, der sich schnell integrieren wird.“

Ziel der BG ist der Aufstieg. „Wir wollen natürlich eine gute Position in den Play-Offs, aber das ist hinten an, jetzt liegt der Fokus auf dem ersten Spiel.“

Am Samstag, 29. August steht dann das erste Testspiel in Speyer an, vom 12. bis 13. September nimmt die BG am  Turnier in Oberelchingen teil. Dann stehen weitere Testspiele vor dem Ligastart in der Friedrich-List Halle, am Samstag, 26. September, 19 Uhr, gegen die Uni-Riesen Leipzig an.