KSC II reist nach Freiburg

KSC IIKarlsruhe (ps). Gegen den Freiburger FC will die Oberligamannschaft des Karlsruher SC am Sonntagmittag die nächsten drei Punkte sammeln. Nach dem Heimspielsieg des KSC II gegen den FV Ravensburg konnten die Karlsruher den Punktabzug wieder positiver in die Liga sehen.

Gestärkt durch diesen weiteren Sieg fährt das Team nun mit Selbstbewusstsein und Siegeswillen nach Freiburg. Cheftrainer Sartori und seine Spieler wissen um die Stärken der Freiburger.  Ebenso wie Freiburg hat auch der KSC II bereits viele wichtige Punkte geholt, bisher musste Stefan Sartoris Team nur eine Niederlage gegen die zweite Mannschaft des SV Sandhausen hinnehmen.

Booking.com

[adrotate group=“2″]

Personell fehlen weiterhin bedingt durch einen Kreuzbandriss Cheick Cisse, sowie Linus Radau und Ferdinand Herfeldt, das Team wird aber auch am Sonntag wieder mit der Unterstützung aus dem Profikader rechnen können. Anpfiff im Dietenbach-Sportpark in Freiburg ist am Sonntag (30. August) um 15 Uhr.