KSC II ist in Freiberg gefordert – Spielverlegung

KSC II Samir FrankKarlsruhe (ps). Am Samstag, 12. September, tritt der Karlsruher SC II zum nächsten Auswärtsspiel in Freiberg am Neckar an. Nach zuletzt drei Siegen in Folge will das KSC II-Team dort nun den nächsten Triumph einfahren.

Das Oberliga-Team des KSC kann mit insgesamt 17 Toren nach sechs Spielen und nur einer Niederlage auf einen erfolgreichen Saisonstart zurückblicken, nachdem sich das Team zu Beginn der Saison mit insgesamt zehn Neuzugängen formiert hatte.

Booking.com

Bereits am Samstag bietet sich im Auswärtsduell gegen den SGV Freiberg die nächste Gelegenheit, sich weiter zu verbessern und die nächsten drei Punkte zu holen.

[adrotate group=“2″]

Bis auf Tim Ronecker sowie die drei Langzeitverletzten Cheick Cisse, Ferdinand Herfeldt und Linus Radau, der voraussichtlich kommende Woche wieder voll ins Training einsteigen kann, hat das Team zum kommenden Spiel keine weiteren Ausfälle zu beklagen. Anpfiff der Partie am Samstag im Freiberger Wasenstadion ist um 15:30 Uhr.

Spielverlegungen gibt es währenddessen noch für das übernächste Heimspiel der Karlsruher, sowie für das Auswärtsspiel gegen den SSV Reutlingen: Nach der Terminierung der Spieltage in der 2. Bundesliga, wurde dem Wunsch des KSC II entsprochen, das Heimspiel gegen SV Stuttgarter Kickers II auf Samstag, 03.10.2015 um 15 Uhr zu verlegen (Alter Termin: 04.10.2015). Das für den 30. Oktober geplante Auswärtsspiel in Reutlingen findet nach der Terminänderung nun am Montag, den 2. November um 19 Uhr statt.