SSC Volleyballer: Erster Auftritt in der Fremde

SSC Karlsruhe 041Karlsruhe (ps). Nach dem knappen Pokalaus am vergangenen Wochenende steht für die erste Herrenmannschaft wieder der Ligaalltag auf dem Programm. Am kommenden Samstag tritt sie zu ihrer ersten Auswärtsaufgabe im hessischen Kriftel an, wo der ansässige TuS zum Drittliga-Spiel einlädt, so die Meldung des SSC.
Der Spieltag steht unter dem Motto „O’zapft is“ und Kriftel kündigt an zu spielen bis das Publikum in bester Oktoberfestmanier auf den Bänken tanzt. Das Team von Trainer Dariusz Haratym musste zum Saisonstart bei Liga-Topfavorit TG Rüsselsheim antreten und zog sich trotz der 0:3-Auftaktniederlage achtbar aus der Affäre. Auch im Pokal scheiterten sie ebenfalls an den Opelstädtern.
Der SSC Karlsruhe konnte hingegen bei dem 3:1-Sieg mit dem lautstarken Heimpublikum im Rücken bereits den ersten „Dreier“ einfahren und geht auch nach dem guten Pokalauftritt mit Selbstbewusstsein in die bevorstehende Auswärtsaufgabe. Dennoch ist die Mannschaft gewarnt. Sie mussten sich in der Vorsaison bei den Hessen im Tiebreak geschlagen geben. Diego Ronconi muss bei der Auswärtsfahrt gleich auf zwei seiner Diagonalangreifer verzichten – Benny Loritz verletzte sich im Pokalspiel schwer am Sprunggelenk und wird der Mannschaft noch mindestens 8 Wochen fehlen und Andrej German laboriert weiter an seinen Knieproblemen.
Ansonsten kann Ronconi jedoch aus den Vollen schöpfen und sieht dem Wochenende zuversichtlich entgegen: „Wir möchten am Samstag da anknüpfen, wo wir im Pokal aufgehört haben. Mit Benny fehlt jetzt natürlich ein Stück der bisher gut funktionierenden Mannschaft. Doch trotz des Ausfalls gleich zweier Spieler fahren wir noch immer mit einem vollen 12-Mann-Kader nach Kriftel und haben genügend gute Alternativen in petto.“