Kapitäne des FCK und KSC appellieren an Fans

KSC005Karlsruhe (ps). In einem offenen Brief wenden sich die Mannschaftskapitäne des KSC und des 1. FC Kaiserslautern, Dirk Orlishausen und Daniel Halfar, vor dem am Samstag (13.00 Uhr) im Wildpark stattfindenden Südwestderby an die Fans des Karlsruher SC und des FCK:

„Liebe Fans des KSC und des FCK,

Booking.com

Am Samstag steht das mit Spannung erwartete Südwestderby an. Wir wissen aus der Vergangenheit, wie viele Emotionen diese Partie auslöst, deshalb wenden wir uns in unserer Funktion als Mannschaftskapitäne der beiden Teams an Euch:

Auch wir Spieler freuen uns sehr auf packende und spannende 90 Minuten. Und wir können Euch stellvertretend für beide Vereine und Mannschaften versichern, dass wir – jeder für seine Farben – alles in die Waagschale werfen werden, um am Ende als Sieger für unsere Farben den Platz zu verlassen. Keine Frage, auf dem Platz sind wir sportliche Rivalen.

[adrotate group=“2″]
In einer Sache sind wir uns aber einig: Wir wünschen uns, dass bei dieser Begegnung ausschließlich das sportliche Kräftemessen im Vordergrund steht.

Wir wollen dies gemeinsam im Namen beider Vereine nachdrücklich zum Ausdruck bringen: Wir wünschen uns ein sportliches Kräftemessen mit allem, was ein Derby ausmacht. Aber wir sind – bei allen Emotionen – der festen Überzeugung: Im Derby ist kein Platz für Anfeindungen und Hasstiraden, für Gewalt und Pyrotechnik.

Deshalb unsere Bitte: Unterstützt uns am Samstag und gebt für eure Farben auf friedlichem Weg alles. Alles andere brauchen wir nicht für ein gelungenes Fußballfest – und genau das wollen wir.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Unterstützung!

Euer Dirk Orlishausen Euer Daniel Halfar“