KSC begeistert mit zehn Toren im Benefzispiel

KSC 014Karlsruhe (mia/ps). Die zehn Tore des Karlsruher SC waren nebensächlich im Benefizspiel des KSC gegen eine Ortenauauswahl.

Im Vordergrund stand das Spendensammeln für die Familie des tödlich verunglückten VFB Gaggenauer Jugendspielers Lukas Gounaropoulos.

Booking.com

Die Zuschauer hatten beim Torfestival des KSC Spaß. Die Tore für den KSC schossen: Manuel Gulde, Boubacar Barry (2), Erwin „Jimmy“ Hoffer (2), Ylli Sallahi, Hiroki Yamada, Vadim Manzon, Dominic Peitz und Dimitri Nazarov.

Am Mittwoch geht es für die KSC-Profis dann weiter in der Vorbereitung auf das Montagabendspiel gegen RB Leipzig.

Vollath – Sallahi (66. Fassnacht), Gulde, Stoll (46. Mauersberger), Traut (52. Bader) – Yamada (46. Gouaida), Meffert (46. Krebs), Prömel (46. Peitz), Torres (46. Mehlem) – Hoffer (46. Manzon)