KSC mit vier Änderungen gegen Leipzig?

KSC 050Karlsruhe (mia). Vier Wechsel zeichnen sich beim Karlsruher SC für das Montagabendspiel gegen RB Leipzig ab.

Nicht die drei Gegentore, sondern die „schnellen“ Leipziger seien, falls es Änderungen gebe, verantwortlich, hatte KSC-Coach Markus Kauczinski in der Pressekonferenz vor der Partie erklärt.

Booking.com

Dass der gelbrot-gesperrte Dimitrij Nazarov ersetzt werden muss, ist klar, aber auch im Mittelfeld und der Innenverteidigung zeichnen sich beim KSC Wechsel ab.

Am Freitag und Samstag ließ der KSC-Trainer seine Truppe in der Innenverteidigung mit Manuel Gulde statt Jan Mauersberger spielen und statt Gaetan Krebs und Dominic Peitz spielten Grischa Prömel und Jonas Meffert.

KSC-Coach Kauczinski ließ es sich aber offen, er entscheide kurz vor der Partie, wer spiele.

[adrotate group=“2″]

 

Voraussichtliche KSC-Aufstellung: Orlishausen – Valentini, Gulde, Stoll, Kempe – Prömel, Meffert – Torres, Barry, Yamada  – Diamantakos