abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

KSC-U19-Trainer lobt: „Chapeau“ für Platz vier

Heidenheim/Karlsruhe (mia). Der 3:0 (2:0) -Erfolg beim FC Heidenheim brachte die U19 des Karlsruher SC am Samstag auf Rang vier der A-Junioren-Bundesliga Süd. „Chapeau“, lobte KSC-Trainer Ralf Kettemann seine A-Junioren.

Fanol Lutolli (30.), Niklas Behr (40.) und Tim Schunck (55.) hatten den KSC zum 3:0-Sieg geschossen. „Es war ein top Abschluss, ein sehr gutes Spiel von den Jungs“; lobte der KSC-Trainer.
„Es war insgesamt eine sehr gute Runde. Zum zweiten Mal in Folge unter die top fünf, mit einer super Rückrunde! Wir haben neun von 13 Spielen gewonnen“, lobte er die Mannschaft. Es war eine sehr gute Entwicklung, so Kettemann.

„Es tut sich was. Zwei Mal in Folge oben dabei zu sein macht mehr Spaß als hinten“, schmunzelt der KSC-Nachwuchscoach.