Gequos planen schnelle Revanche in Kaiserslautern

Karlsruhe (ps). Es ist die Wunschvorstellung für Sportler, die eine Niederlage einstecken mussten: So schnell wie möglich wieder raus auf den Platz und zeigen, dass sie es besser können – am besten gegen den selben Gegner. In der Basketball-Regionalliga vergehen bis zu dieser Gelegenheit meist Wochen. Die KIT SC GEQUOS haben sie ausnahmsweise bereits nach sechs Tagen. Am Mittwochabend bestreiten die Karlsruher ihr letztes Spiel vor der Weihnachtspause beim 1. FC Kaiserslautern. Und sie werden mit dem Ärger über die 82:91-Niederlage im Heimspiel am vergangenen Donnerstag aufs Feld gehen, so die Meldung der Gequos.

„Im Heimspiel haben wir nur im dritten Viertel die notwendige Intensität aufs Feld gebracht. Wenn wir mit diesem Einsatz über 40 Minuten spielen, bringen wir uns in eine gute Position“, sagt GEQUOS-Headcoach Jaivon Harris. Verzichten muss er allerdings wie schon beim Auswärtsspiel in Langen am Samstag auf Topscorer Luka Drezga, der weiterhin verletzt zum Zuschauen verdammt ist. „Jeder muss sein Bestes geben, um diese Lücke zu füllen. Einige Spieler werden natürlich mehr Spielzeit bekommen und ich erwarte, dass sie sich in dieser Zeit beweisen.“

Booking.com

[adrotate group=“2″]

Für zusätzliche Spannung sorgt am Mittwochabend die Ausgangslage: Die Gastgeber mussten am Wochenende gegen Koblenz ihre erste Niederlage nach sechs Siegen einstecken und stehen punktgleich mit den GEQUOS auf Rang fünf. „Unser Gameplan ändert sich nicht. Wir müssen Ballverluste vermeiden, damit Kaiserslautern nicht ins Laufen kommt. Das haben wir im Hinspiel schon ganz ordentlich gemacht. Allerdings müssen wir unsere Dreierquote deutlich steigern. Zwei Treffer bei 20 Versuchen? Ich denke, da haben wir das Spiel vor knapp einer Woche verloren“, sagt Harris.

Gelingt es den GEQUOS, an die über weite Strecken gute Teamleistung in Langen anzuknüpfen und den Ausfall von Luka Drezga zu kompensieren, könnten sie sich mit dem guten Gefühl eines Sieges in die Weihnachtspause verabschieden