Verdienter Sieg des TSV gegen USC Heidelberg 3

Karlsruhe (ps). Nach einer unnötigen Niederlage im Hinspiel gegen Heidelberg hatte die TSV-Mannschaft am Samstagabend etwas gutzumachen, was mit dem 73:96 Erfolg auch gelang. (USC Heidelberg 3 – TSV Berghausen 73:96)
Die Pfinztäler starteten mit einer sehr guten Offensivleistung ins Spiel. Immer wieder konnten sich die Spieler im 1:1 gegen Ihren Gegenspieler durchsetzen und stellten Heidelberg vor große Probleme.

[adrotate banner=“39″]

Booking.com

 

Mit 34 Punkten im ersten Viertel war die Punkteausbeute überdurchschnittlich. Lediglich einige kleinere Fehler in der Defensive verhinderten eine noch größere Führung nach zehn Minuten (22:34).
Die TSV Auswahl tat sich auch im zweiten Viertel schwer, Heidelberg in der Defensive zu kontrollieren. Immer wieder führten einfache Fehler zu Punkten durch die Gastgeber. Das gute Passspiel und eine weiterhin hohe Trefferquote sicherte die TSV-Mannschaft eine 47:55 Führung zur Halbzeit.
Großes Ziel für die zweite Hälfte war es, Heidelberg in der Verteidigung endlich besser in den Griff zu bekommen, was auch gelang. Die gute Team-Defense führte zu schweren Würfen und der Defensiv-Rebound wurde ebenfalls besser kontrolliert. Unser Team konnte sich zwar durch eigene Unsicherheiten nicht weiter absetzen, behielt aber stets eine ca. 10-Punkteführung.
Dies änderte sich im letzten Viertel. Nachdem ein Schlüsselspieler der Gastgeber mit dem fünften Foul auf der Bank platznehmen musste, konnte sich die TSV Auswahl immer weiter absetzen. Auch die Zonenverteidigung von Heidelberg konnte unsere Offensive nicht stoppen, die an diesem Abend über das gesamte Spiel hinweg ein gutes Passspiel und hohe Trefferquote auszeichnete.
Am Ende stand ein verdienter 73:96 Erfolg auf der Anzeigetafel, mit dem unsere Mannschaft ihren 6. Tabellenplatz weiter festigen konnte.
Es spielten: Steffen Puschmann (53), Patrik Hlobil (14), Lüppo Peter (12), Darius Kühner (5), Tino John (5), Jonas Wiesenberg (5), Philipp Deininger (2) und Interimscoach Stephan Hahn.