KSC muss den „Biss wieder reinbekommen“

Karlsruhe (mia). Nach der 1:3-Testspielniederlage des Karlsruher SC gegen den Ligakonkurrenten FSV Frankfurt zeigten sich einige KSC-Fans wenig begeistert und schickten die Zweitligaprofis mit Pfiffen in die Kabine.

„Wenn die Leistung nicht stimmt, stimmt auch das Ergebnis nicht“, so KSC-Coach Markus Kauczinski nach der Partie. Der KSC habe Chancen gehabt auch nach dem Tor, diese aber nicht genutzt. „Danach haben wir nachgelassen und zu schlecht verteidigt.“

Booking.com
Den Faden verloren

Der KSC kassierte nicht nur den Ausgleich, sondern auch zwei weitere Gegentore. „Wir haben den Faden verloren“, so die Analyse des KSC-Coach. „Wir haben nicht konsequent gearbeitet und die Aggressivität vermissen lassen.“ Genau diese hatte der KSC-Coach aber steigern wollen.

Auch KSC-Spieler Daniel Gordon zeigte sich unzufrieden mit der Partie. „Das war definitiv zu wenig hinten. Aber wir haben die Chance es nächste Woche besser zu machen.“ Dann steigt der KSC wieder in den Ligaalltag ein.  „Der Biss muss wieder rein kommen“, so Gordon.