Ringer-Bundesliga: Bisherige Finalpraxis bleibt

Ringen Germania Weingarten
Ringen Germania Weingarten
Quelle: FotoAtelier Dämmer, Weingarten

Karlsruhe (ps). Alle acht Bundesligavereine in der Ringer Bundesliga haben sich in ihrer Sitzung am 27. Februar 2016 einstimmig für die Beibehaltung der bisherigen Finalpraxis auch in der kommenden Saison 2016/2017 ausgesprochen, so die Meldung der SV Germania Weingarten.

Für die Durchsetzung dessen werden wir alle rechtlichen Mittel ausschöpfen. Nach der Unterzeichnung der Lizenzanträge im Januar diesen Jahres hat der DRB in gravierendem Maße die Bundesligarichtlinien geändert und damit unserem Lizenzantrag die Grundlage entzogen.
Die Unterzeichner:
Werner Koch, KSV Ispringen
Torsten Baumgartner, TuS Adelhausen
Markus Scheu, ASV Nendingen
Martina Göhringer, KSV Aalen
Hilmar Rehlinger, KSV Köllerbach
Ralph Oberacker, SVG Weingarten
Claudio Passarelli, VfK Schifferstadt
Baris Baglan, ASV Mainz 88

Booking.com