DHB-Sichtung für die männliche Jugendnationalmannschaft

Team Baden männlich Jahrgang 2000 Foto: bfv
Team Baden männlich Jahrgang 2000
Foto: bfv

Region (ps). Auch für 120 männliche Handballer des Jahrgangs 2000 aus zehn Landesverbänden – Baden, Bayern, Mittelrhein, Niederrhein, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saar, Südbaden, Westfalen und Württemberg – geht es am Donnerstag den 10. März in die Sportschule Ruit, so wie es für ihre weiblichen Pendants des Jahrgangs 2001 am vergangenen Wochenende der Fall war. Sie absolvieren dort von Donnerstag den 10. März bis Sonntag den 13. März ein gemeinsames Sichtungscamp, welches vom Deutschen Handballbund (DHB) veranstaltet wird.

Unter den Augen des DHB-Jugendkoordinatoren Nachwuchs männlich Jochen Beppler, der DHB-Trainer Klaus Langhoff, Markus Baur, Carsten Klavehn und Jaron Siewert sowie eines Teams von Sportwissenschaftlern des IAT Leipzig will sich jeder einzelne Spieler mit entsprechenden Leistungen für einen Platz in der deutschen Nationalmannschaft (Jahrgang 2000/2001) anbieten.

Booking.com

Die Inhalte der DHB-Sichtung haben sich diesmal nicht verändert im Vergleich zu den Vorjahren. Die Sichtung beginnt am Donnerstag um 13.30 Uhr mit der sportmo-torischen Testung und mit den Grundübungen. Am Freitag folgen die technisch-taktischen Überprüfungen in zwei Grundspielvariationen und die ersten Mann-schaftsspiele. Am Samstag findet der zweite Teil der technisch-taktischen Überprü-fungen mit Grundübungen sowie Grundspiel statt und das Handballturnier wird fort-gesetzt. Am Sonntag ab 09.00 Uhr werden die Platzierungsspiele gespielt und an-schließend um etwa 12.50 Uhr geben die DHB-Sichter das All-Star-Team der Sich-tung bekannt, bevor die Mannschaften die Heimreise antreten.

BHV-Trainerteam: Klaus Billmaier und Jonas Ruß

BHV-Kader für die DHB-Sichtung:
Frederik Fauerbach, Sebastian Brand, Benedikt Damm (alle HG Ofters-heim/Schwetzingen), Felix Dettinger, Martin Schmiedt, Niclas Kary, Niklas Gierse (alle SG Kronau/Östringen), Kaspar Veigel, Ruben Ehrmann (beide SG Stutensee), Theo Surblys (SG Edingen/Friedrichsfeld), Paul Kreis (TSV Birkenau), Leon Gerstner (SG Pforzheim/Eutingen).