Glanzloser Sieg gegen den TV Forst

Karlsruhe (ps). Am Samstagabend empfing die HSG Walzbachtal im Landesligaspiel den TV Forst in der Schulsporthalle in Jöhlingen. Von Beginn an war die HSG hellwach, durch die offensiv ausgerichtete Abwehr konnte man den TV Forst zu Beginn zu leichten Fehlern zwingen und über Tempogegenstöße einfache Tore erzielen – in Person Fabian Goppelsröder der insgesamt 5 seiner 7 Treffer in den ersten 15 Minuten des Spiels erzielte, so die Meldung der HSG (HSG – TV Forst 37:30 (19:12)).

In den weiteren Spielminuten kam der TV Forst besser ins Spiel und konnte den Vorsprung konstant bei 7 Toren halten, so dass sich die Mannschaften mit einem 19:12 in die Halbzeitpause verabschiedeten. Im zweiten Abschnitt der Partie kamen die Hausherren wieder besser ins Spiel und konnten den Vorsprung auf 9 Tore (23:14) erhöhen. Der TV Forst steckte allerdings nie auf. Angeführt durch einen starken Marc Fey und durch eine indisponierte Abwehr- und Torwartarbeit auf Seiten der HSG kam der TV Forst in der 47 Minute auf 5 Tore heran. In den verbleibenden Spielminuten besann sich die HSG auf Ihre Stärken und fuhr das Spiel souverän mit 37:30 nach Hause.

Booking.com

Bedanken möchte sich die Mannschaft recht herzlich bei den zahlreich erschienen Zuschauern!

Tore für die HSG: M. Reichert (9/4), F. Goppelsröder (7), S. Kinsch (6), C. Kloss (3), J. Reule (3), H. Nuber (3), J. Temesberger (2), M. Weiß (2), B. Müller (2)