KSC II ausgedünnt gegen Freiberg

DSC_3650_KSC II vs Freiburger FCKarlsruhe (mia). Mit großen Verletzungssorgen empfängt die Oberligamannschaft des Karlsruher SC die SGV Freiberg am Samstag, 15 Uhr, im Wildpark. KSC II-Coach Stefan Sartori muss erneut basteln.

Offensivmann Christoph Batke meldete sich kurzfristig krank, zudem fehlen Samir Frank, Patrick Fossi, Kai Luibrand und Pierre Fassnacht. Sebastian Weizel trainierte wieder und könnte kurz eingesetzt werden.

Von oben kommt nur Tim Fahrenholz, dem die 45 Minuten mit den KSC-Profis beim Testspiel in Mainz ein Tag später noch in den Knochen steckte.

„Freiberg wird schwer. Sie haben sich sehr gut verstärkt zum Beispiel mit Thomas Gentner und wollen unten raus“, so der KSC II-Coach. „Es ist ein Brett, das auf uns zukommt auch wenn sie Drittletzter sind.“