BG ist heiß auf das Rückspiel in Recklinghausen

DSC_0751_BG vs LichKarlsruhe (ps). Am Samstag den 26.03.2016 findet das Rückspiel des Achtelfinales in Recklinghausen statt. Gewinnt die BG Karlsruhe dieses Spiel, sind sie in der zweiten Runde der Play-Offs, sprich Viertelfinale. Möglicher Gegner könnte dann Dresden oder Rostock werden, aber dafür muss die BG an diesem Samstag in auswärts gewinnen, so die Meldung der BG.

Karlsruhe führt im „best-of-three“ Modus mit 1:0, da sie am vergangenen Samstag mit 74:66 in der heimischen Friedrich List Halle gewonnen haben. Die erste Bewährungsprobe haben sie erfolgreich gemeistert. Jetzt gilt es auswärts Stärke zu zeigen.

Booking.com

Das letzte Spiel hat gezeigt, wieviel Kraft in den Karlsruher Basketballern steckt. Vor allem das unglaubliche Reboundverhältnis zeigt in welchem Bereich Karlsruhe Stärke besitzt. Mit 52:34 Rebounds hatte Karlsruhe das Reboundduell klar gewonnen. Das Rückspiel wird nicht einfach werden. Recklinghausen hat diesmal die Fans hinter sich stehen. Horst Schmitz, Co-Trainer der BG Karlsruhe: „Es trafen zwei vollkommen unterschiedliche Spielstile aufeinander. Die Frage ist, wer sich letztendlich durchsetzen wird. Die Mannschaft aus Recklinghausen ist unglaublich durchorganisiert und diszipliniert.“

Die Schwäche der Badener wurde eiskalt von den Basketballern aus dem Ruhrgebiet ausgenutzt und Fehler schnell bestraft. Die Defense wurde durch Cavel Witter des Öfteren durchbrochen. Er war an diesem Tag Topscorer der Citybasket und hatte 29 der 66 Punkte für Recklinghausen geholt. Er war der Einzige aus seinem Team, der zweistellig punkten konnte. Allein sechs 3er brachte er erfolgreich in den Korb. Bei den Karlsruhern schafften es vier Spieler zweistellig zu punkten, darunter fielen Topscorer Paul Brotherson, Hayden Lescault, Jeremy Black und Rouven Roessler.

Horst Schmitz erwähnte bereits, dass Recklinghausen einfach ein „unangenehmer Gegner“ und der Respekt weiterhin groß sei. Mit einem Sieg würde ein potenzielles drittes Spiel ausfallen und Karlsruhe hätte das Viertelfinalticket gelöst.