BG will Revanche für letzten Samstag

DSC_0593_BG vs LichKarlsruhe (ps). Das erste Spiel in der zweiten Play-Off Runde hat die BG Karlsruhe unglücklich mit 87:92 gegen die Dresden Titans verloren. Die Freiwurfquote von nur 36 % (Dresden lag bei 74 %) trug ihren Beitrag dazu bei. Dieses Wochenende soll alles anders werden. Gleichzeitig ist es die letzte Chance für die Basketballer aus Baden, um in den Play-Offs zu bleiben und um den Aufstieg zu spielen. Sollten sie dieses Spiel verlieren, ist die Saison vorbei und ruft Erinnerungen an das vergangene Jahr wach, in dem die BG gegen Dresden im Achtelfinale ausgeschieden war.

Die Dresden Titans können ein schwerer Gegner sein, dass hat die BG am eigenen Leib erfahren müssen. Die Dreier der Dresden Titans saßen zumeist und die Schnelligkeit, der aus Sachsen stammende Mannschaft, hat die BG des Öfteren nahezu überrannt. Die Mehrzahl der Rebounds ging zwar an die Badener, aber das Wurfglück war oft nicht auf ihrer Seite. Besonders Acht geben muss man auf Aufbauspieler Randal Holt, David Sturner und Andrew Jones, die eigentlich sehr gute Außenschützen sind und man keinesfalls unterschätzen darf.

Booking.com

Diesen Sonntag werden die Badener kämpfen müssen, um ein drittes Spiel zu erzwingen und um in den Play-Offs zu bleiben. Beim Rückspiel bekommt die BG Karlsruhe noch einmal eine Chance zu zeigen, warum sie den ersten Platz in der Hauptrunde belegt hatte. Bereits zweimal hat die BG in der Hauptsaison die Dresdener Titans schlagen können.

Spielbeginn ist diesen Sonntag, den 17.04.2016 um 16 Uhr in der Margon Arena in Dresden. Die BG Karlsruhe hat eine Fanfahrt organisiert und wird mit zahlreichen Fans die Mannschaft vor Ort live unterstützen.