Turnados bei integrativem Handballturnier

Integratives_Turnier Habichte&Turnados Quelle: Christine Gustai
Integratives_Turnier Habichte&Turnados
Quelle: Christine Gustai

Karlsruhe (ps). Im Rahmen des BARMENIA Final Four des Handballkreises Bruchsal findet am Sonntag, den 08.05.2016 ab 15:30 Uhr, das erste Mal in der Sporthalle Bruchsal am Schwimmbad ein Handballturnier für Menschen mit Handicap statt, so die Meldung des Badischen Handballverbandes.

An dem Turnier nehmen vier Mannschaften aus drei Vereinen teil. Am bekanntesten sind dabei die Durlacher Turnados, die mit zwei Teams dabei sind. Sie nutzen dieses Turnier als Vorbereitung für die vom 5. bis zum 10. Juni 2016 in Hannover stattfindenden nationalen Spielen von Special Olympics. Die Turnados sind schon seit 2009 aktiv, einige Spieler sind Teil des Handball-Nationalteam für Menschen mit Behinderung und haben Deutschland bei den Special Olympics in Los Angeles 2015 vertreten.

Booking.com

Noch unerfahrener aber ebenfalls höchst motiviert treten die Wieslocher Wiesel an, die seit November 2014 mit dem Handballsport begonnen haben. Ihren ersten großen Höhepunkt hatte das Team bei einem internen Spieltag im März 2015, indem sie in gemischten Mannschaften zusammen mit Spielerinnen und Spielern der TSG Wiesloch zeigen konnten, was sie gelernt hatten.

Das dritte Team, die Handballgruppe Habichte aus Bruchsal, wird immer mehr zum Imageträger für die Bestrebungen des Handballkreises Bruchsal und der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten die Inklusion behinderter Menschen voranzutreiben. Seit zwei Jahren spielen die „Handballer mit Handicap“ als Gastmannschaft in der AH-Runde des Handballkreises Bruchsal mit und sind dort nicht mehr wegzudenken.