JBBl: PSK-Lions bleiben erstklassig

JBBL-team PSK Lions
JBBL-team PSK Lions

Karlsruhe (ps). Mit einem klaren 77:50-Sieg im Heimspiel am 1. Mai gegen die BIS Baskets Speyer haben sich die U16-Basketballer des Post Südstadt Karlsruhe (PSK) vorzeitig den Verbleib in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) gesichert. Das von Aleksandar Scepanovic trainierte Team musste sich nach Abschluss der Vorrunde der Relegation stellen.

Von bisher zehn Spielen konnte Karlsruhe hier bis jetzt fünf für sich entscheiden. So ist dem Löwennachwuchs zwei Spieltage vor Saisonende der Klassenerhalt nicht mehr zu nehmen. Für Speyer besiegelte die Niederlage hingegen den Abstieg, womit die Lions nun im Jugendbereich die unangefochtene Nummer eins in der Region sind. Damit fühlt sich der PSK in seinem Förderkonzept bestätigt. Beginnend mit der U10 deckt der Verein aus dem Karlsruher Süden sämtliche Altersstufen ab.

Booking.com

So kann sich der Nachwuchs kontinuierlich weiterentwickeln. Basketballtalente haben  bei den Lions zudem die Chance, später auch im Aktivenbereich hochklassigen leistungsorientierten Basketball zu spielen. Die ebenfalls von Scepanovic betreute erste Mannschaft wird kommende Saison in der ProB antreten und die Herren II haben vor wenigen Wochen den Aufstieg in die Regionalliga 2 perfekt gemacht. Auch für Spielerinnen bieten die Lions Perspektiven, denn bei den Damen nehmen ebenfalls zwei Mannschaften am Ligabetrieb teil. Die Lions verkörpern über 50 Jahre Basketballtradition beim PSK und die Entwicklungen in den vergangenen Spielzeiten deuten auf eine erfolgreiche Zukunft hin.