KSC-Frauen siegen im letzten Heimspiel

Karlsruhe (ps). Mit einer mehr als überzeugenden Leistung beendet das Frauen-Oberligateam des Karlsruher SC die Heimsaison. Die Treffer zum 5:1-Sieg erzielten Laura Bertsch (2), Melissa Zweigner, Lena Trent und ein Eigentor, so die Meldung des KSC.

Trotz des anstrengenden Pokalhalbfinale am vergangenen Donnerstag legte das Team um das Trainerduo Trenkel/Dollt furios los und konnte bereits in der ersten Minute die erste Chance verbuchen. Keine zwei Minuten später klingelte es zum ersten Mal im Kasten des FCA. KSC-Stürmerin Melissa Zweigner wurde schön freigespielt und musste den Ball nur noch über die Linie schieben. Direkt nach dem Anstoß war wieder der KSC am Drücker. Chancen im minutentackt erspielten sich die Blau-Weißen und liesen dem Gast aus Walldorf nicht den Hauch einer Chance. Doch wie so oft in den vergangenen Wochen fehlte im Abschluss die nötige Konzentration. Der Gastgeber erspielte sich die Torchancen hervorragend belohnte sich aber nicht für das tolle Spiel. Erst kurz vor der Halbzeit fiel dann endlich der zweite Treffer, allerdings unter Mithilfe von Walldorf die den Ball unhaltbar im eigenen Tor unterbrachten. So ging es, aus Sicht der Gäste, mit einem schmeichelhaften 2:0 in die Pause.

Booking.com

Nach der Pause das gleiche Bild. Der KSC bestimmte die Partie und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. In der 49. Minute war es Laura Bertsch die auf 3:0 erhöhte. Im Anschluss vergab der KSC wieder beste Möglichkeiten und erzielte erst in der der 70. Minute das 4:0, erneut durch Laura Bertsch. Mehr als überraschend erzielte Walldorf kurze Zeit später das 4:1. Ein Schuss aus rund 25 Metern schlug im KSC-Tor ein. Die Gastgeber hatten aber die passende Antwort. Lena Trentl setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und traf die Flanke so, dass diese unhaltbar im langen Eck einschlug. Auch in den restlichen Minuten war wieder Einbahnstraßenfußball geboten, was aber zu keinem weiteren Treffer führte. Ein am Ende verdienter Sieg leider um einige Tore zu niedrig, der eine bessere Ausgangslage für das kommende Spiel beim Spitzenreiter aus Freiburg bedeutet hätte.

Zum letzten Saisonspiel reist das Team am Sonntag den 05.06. zum SC Freiburg II. Anpfiff ist dort um 14 Uhr.

Für den KSC spielten:
Melanie Döbke, Kim Kiefer, Sandra Ernst, Lisa Halm, Franziska Spaderna, Lena Trentl, Laura Bertsch, Maike Graf, Janita Rothermel, Lisa Grünbacher, Melissa Zweigner, Sophia Zimpfer, Lilith Hartung, Jennifer Betz, Ana-Marie Hock