3. Runde im Krombacher Pokal ist beendet

Karlsruhe (ps). Die 3. Runde im Krombacher Pokal Baden ist bis auf ein Spiel beendet. In den 15 bisherigen Partien gab es schon eine große Überraschung: Verbandsligist 1. CfR Pforzheim sorgte für ein sehr frühes Pokalaus beim Regionalligisten SV Waldhof Mannheim.

1.CfR Pforzheim könnte sich zum Pokalschreck entpuppen. In Runde zwei musste Oberliga-Neuling SV Kickers Pforzheim auf dem Holzhof die Segel streichen und jetzt warf der Fusionsclub den Regionalligisten SV Waldhof Mannheim vor 1.400 Zuschauern mit 2:1 nach Verlängerung aus dem Wettbewerb. Der nächste Gegner in der Goldstadt im Achtelfinale ist Oberliga-Neuling FC Germania Friedrichstal. Das Favoritensterben könnte also weitergehen.

Booking.com

Aus Runde 3 steht nur noch die Auseinandersetzung VfB St. Leon (LL) gegen FCA Walldorf (RL) aus, die am Dienstag, 2. September um 19.30 Uhr ausgetragen wird.

Unabhängig davon wurde das Achtelfinale um den Krombacher Pokal Baden bereits eingeläutet. Heimrecht genossen die beiden Kreisligisten FC Lohrbach und FC Schatthausen. Beide Teams legten sich gegen Verbandsligamannschaften mächtig ins Zeug, um dann doch unglücklich den Kürzeren zu ziehen. FC Lohrbach verlor gegen den TSV Amicitia Viernheim 0:1 und Schatthausen kassierte in der Verlängerung den entscheidenden Treffer zum 1:2 gegen die SpVgg Durlach-Aue. Für die restlichen sechs Achtelfinalbegegnungen konnten die Termine bereits im Einvernehmen mit den Teilnehmern fest gemacht werden. Da der Punktspielbetrieb läuft, sind sechs verschiedene Austragungsdaten erforderlich.

 

Mittwoch, 3. September um 18 Uhr

1.CfR Pforzheim (VL) – FC Germania Friedrichstal (OL) im Stadion Holzhof

Dienstag, 23. September um 19 Uhr

TSG 62/09 Weinheim (VL) – FC Nöttingen (RL) im Waldstadion, Gorxheimer Tal

Samstag, 27. September um 15 Uhr

FC Rauenberg (KL) – FV Brühl (LL)

Mittwoch, 01. Oktober um 19 Uhr

VfR Mannheim (OL) – SV Spielberg (OL) im Rhein-Neckar-Stadion.

Mittwoch, 8. Oktober um 19 Uhr

TSV Wieblingen (LL) – SpVgg Neckarelz (RL).

Da der letzte Teilnehmer erst am 2. September ermittelt wird, gibt es für das letzte Achtelfinalspiel folgende Terminvarianten:

Dienstag, 7. Oktober um 19 Uhr VfB St. Leon (LL) – SV Langensteinbach (LL) oder

Mittwoch, 15. Oktober um 19 Uhr SV Langensteinbach (LL) – FCA Walldorf (RL)