KSC muss im Pokal nach Offenbach

Karlsruhe/Dortmund (mia/ps). Der Karlsruher SC trifft in der zweiten DFB-Pokal-Runde auf die Offenbacher Kickers. Der KSC muss beim Regionalligisten auswärts ran.

Die Paarungen der Runde, die am 28. und 29. Oktober ausgespielt wird, wurde am Abend in Dortmund von Marcus Sorg, Trainer der deutschen U 19-Europameister, und „Losfee“, die mexikanische Fernsehmoderatorin Vanessa Huppenkothen gezogen.

Booking.com

32 Mannschaften sind in der zweiten Runde vertreten. Darunter sind dreizehn Bundesligisten und zwölf Teams aus der 2. Bundesliga. Hinzu kommen die drei Drittligisten Chemnitzer FC, SG Dynamo Dresden, MSV Duisburg und Arminia Bielefeld sowie die Offenbacher Kickers, Kickers Würzburg und der 1. FC Magdeburg aus den Regionalligen.