KSC will US-Boy ins Trainingslager mitnehmen

KSC  12 Juli030Karlsruhe (mia). Große Sorgen bereitet KSC-Sportdirektor Jens Todt die Aussage von St. Paulis Sportchef Thomas Meggle zum gewünschten Neuzugang des Karlsruher SC, Innenverteidiger Sören Gonther, nicht. Meggle hatte erklärt, dass er sich vom KSC nicht habe drängen lassen wolle und Gonther bei Pauli bleiben werde.

KSC-Sportdirektor Todt aber erklärte nun, dass man erstens an weiteren Innenverteidigern dran sei und zweitens heiße das nicht, dass der Deal geplatzt sei. Aber „wahrscheinlicher ist er nicht geworden“.

Booking.com

Dagegen überlege man, Nick DePuy, der derzeit beim KSC als Testspieler mittrainiert, mit ins Trainingslager nach Österreich zu nehmen. Er habe einen guten Eindruck hinterlassen.

Indes fehlten im Training angeschlagen Bjarne THoelke, Manuel Torres, Ylli Sallahi (Alle drei muskuläre Probleme) sowie Keeper Rene Vollath (Adduktoren). Im Training verletzte sich Dimitris Diamantakos ebenfalls an den Adduktoren. Alle werden aber mit ins Trainingslager gehen und einsatzbereit sein.