KSC II will nach Punktgewinn nachlegen

DSC_4524_KSC II Bahlinger SCKarlsruhe (ps/mia). Nach dem Punktgewinn des Karlsruher SC II beim Oberligisten Stuttgarter Kickers II, will der KSC II am Wochenende zuhause nachlegen. Nach bisher vier Spielen und dem ersten Punktgewinn in der neuen Oberliga-Saison wartet am Sonntag, den 28. August 2016 nun die nächste Aufgabe auf den KSC II: Das Team empfängt den FV Ravensburg im Wildpark.

Zuletzt gelang den Karlsruhern durch das Remis gegen die Stuttgarter Kickers II der erste wichtige Punktgewinn, nun ist das Ziel für die kommende Partie klar der erste Saisonsieg: „In den letzten Spielen haben wir uns stetig verbessert und sind nun besonders in den Zweikämpfen stärker geworden. Wir müssen aber unbedingt unsere Effizienz vor dem Tor steigern um uns für die vielen Chancen belohnen zu können. Das wird der wichtigste Faktor am Sonntag sein.“, machte KSC II-Cheftrainer Stefan Sartori vor dem Spiel deutlich.

Aktuell sind drei Spieler im Team nicht einsatzfähig: Neben Christoph Batke und Cheick Cisse fällt Michael Stamer aufgrund eines Kreuzbandrisses für das kommende Spiel aus. Mit allen anderen Spieler kann das Karlsruher Trainerteam für das Duell am Sonntag rechnen.
Sartori erklärte gegenüber ksc.de außerdem, was sein Team am Sonntag erwartet: „Ravensburg ist eine bockstarke Mannschaft, die bisher einen hervorragenden Saisonauftakt gezeigt hat. Besonders auch durch ihren Auftritt im DFB-Pokalspiel wissen wir, dass wir uns nach den letzen Spielen nochmal gewaltig steigern und genau vorbereiten müssen, damit uns der erste Saisonsieg gelingt.“, so der Cheftrainer. Anpfiff des Duells im Wildpark ist um 15 Uhr.