KSC will aus Halbchancen echte Chancen machen

KSC-Abschlusstraining Union013Karlsruhe (mia). Wenn Schiedsrichter Arne Aarnink heute 13 Uhr die Partie des Karlsruher SC in Berlin anpfeift, wird wohl KSC-Keeper Rene Vollath zurück im Tor sein.

Nach seiner Verletzung sei er wieder vollkommen fit und will spielen, bestätigt Vollath vor dem Union-Spiel. Dort will der KSC dann seit 2002 erstmals wieder drei Punkte entführen.

Booking.com

„Es ist Fakt, wir lassen wenig zu, und wenn wir was zulassen, haben wir Torhüter, die auch den Ball halten. Ansonsten stehen wir gut. Wir müssen nur schauen, dass wir aus den Halbchancen, die wir uns erarbeiten, richtige Chancen machen“, weiß Vollath um die Vorzüge des KSC.

Dass auch Berlin stark ist wissen die Karlsruher, wollen aber mit der Unterstützung durch Hertha-Fans, mit denen die KSC-Anhänger eine Fanfreundschaft pflegen, siegen.

„Es ist immer schön in Berlin. Die Atmosphäre ist super. Für unsere Fans geht es um was – das macht immer noch mehr Spaß“, so der KSC-Keeper, der ergänzt: „Ich will mal in Berlin gewinnen!“