KSC beginnt Vorverkauf fürs Derby gegen den VfB Stuttgart

KSC Training 27. September051Karlsruhe (ps). Der Karlsruher SC beginnt Anfang Oktober mit dem Vorverkauf für das Derby des KSC gegen den VfB Stuttgart (Sonntag, 30.10.2016, 13.30 Uhr, Wildparkstadion). Dabei gilt folgendes Procedere:

Der exklusive Vorverkauf für Mitglieder (max. 2 Tickets p. Mitglied) und Dauerkartenbesitzer (max. 1 Ticket pro Dauerkarte) erfolgt von Dienstag, den 04.10.2016,  bis Samstag, den 08.10.2016, im Fanshop im Wildpark oder über den Online-Ticketshop.

Booking.com

Wer online sein exklusives Vorkaufsrecht wahrnimmt und seine Tickets erwirbt, kann  sich diese per Post zusenden lassen oder direkt „print at home“ die Tickets ausdrucken.

Die Mitglieder erhalten über ihr Mitglieder-Login den Zugang zum online Ticket Shop.
Dauerkartenkunden erhalten – soweit bereits eine e mail-Adresse beim KSC hinterlegt ist –vom KSC ihre Login–Daten vorab zugesandt. Soweit keine Mailadresse hinterlegt ist, bittet der Verein die Dauerkartenkunden, die ihr Zusatzticket über den Online-Ticketshop ordern wollen, um Zusendung einer Mailadresse an  tickets@ksc.de, an die ihnen die Logindaten zugesandt werden können. Die Mitglieder und Dauerkartenkunden sehen die Vorverkaufsdaten für das Spiel erst nach ihrem Login.

Ab Montag, den 17.10.2016, beginnt im Fanshop der freie Vorverkauf für die Heimspiel-Tickets gegen den VfB Stuttgart. Der freie Ticket-Vorverkauf findet nur im KSC-Fanshop statt. Es gibt für dieses Heimspiel keinen freien Ticketverkauf in den Vorverkaufsstellen oder im Online-Ticketshop. Tickets werden nur an Personen aus dem Fan-Einzugsgebiet des KSC abgegeben.

Bei diesem Spiel können keine telefonischen und schriftlichen Bestellungen berücksichtigt werden.

Der Karlsruher SC weist bereits jetzt darauf hin, dass das Tragen von sichtbaren Fanutensilien der Gästemannschaften nur im Gästebereich zulässig ist. Der KSC behält sich vor, durch ihre Bekleidung erkenntliche Gästefans mit Tickets für den Heim – Zuschauerbereich, zu diesem Spiel den Zutritt zum Stadion zu verwehren.