KSC II-Coach: Angebot vom HSV

Karlsruhe (mia). Nach Oliver Kreuzer wird wohl im Sommer auch der Coach der Oberligamannschaft des Karlsruher SC Josef Zinnbauer nach Hamburg gehen. Der KSC II-Coach wird dort den Job von HSV-U23-Trainer Rudolfo Cardoso übernehmen, „wenn alles passt“.

Nachdem  Cardoso zur neuen Saison keinen neuen Vertrag mehr erhält, ist auch Zinnbauer als Nachfolger beim HSV im Gespräch.  Die Gespräche sind schon sehr weit, so Zinnbauer.

Booking.com

„Das ehrt mich, dass der HSV an mir Interesse hat“, so Zinnbauer. „Der HSV ist immer noch ein sehr guter Verein, trotz der sportlichen Probleme. Aber das ist dann nicht meine Baustelle als U23-Trainer“, so der KSC II-Coach.

Allerdings: „Wenn das Angebot im letzten Jahr gekommen wäre, wäre mir wohler gewesen.“ Heute steht der KSC II auf Platz fünf und kann ein paar Vereine noch „ärgern“.

Aber er werde sich den Schritt ernsthaft überlegen. Kreuzer wolle so schnell wie möglich einen „Deckel“ auf die Angelegenheit machen.  Zinnbauer soll daher noch am heutigen Samstag eine Entscheidung und ein Angebot vom HSV erhalten.  „Das ist ein sehr interessanter Schritt für mich“, so Zinnbauer.

Kommentare sind geschlossen.