KSC II siegt 6:0 gegen Buckenberg

Karlsruhe (mia). 6:0 hat die Oberligamannschaft des Karlsruher SC im Testspiel am Samstagmittag den FSV Buckenberg besiegt. Für den KSC II trafen Laschuk (3), Carl, Gür und Di Piazza.

Es hätte auch 7:0 für den KSC ausgehen können, die Badener aber verschossen einen Elfmeter – Reith traf den Pfosten. „Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden“, so KSC II-Coach Joe Zinnbauer. „Zumal es in einer Phase stattfand, in der wir kaputt sind.“

Booking.com

Dass in dieser Phase der Vorbereitung die „Füße schwer seien“, sei völlig normal. Dafür habe sich das Team sehr gut geschlagen. Zu viele Konter habe man noch zugelassen, aber auch das könne man ändern.

„Die Tore haben wir richtig gut herausgespielt“, freut sich Zinnbauer.  Man befinde sich nun in einer Phase der Vorbereitung, in der man die Spieler einer 90-minütigen Belastung aussetze. Daher sollten, wenn möglich, gegen Buckenberg wie auch am Sonntag gegen Kaiserslautern II zwei verschiedene Teams spielen.