Dia Del Sol lässt das SALES & RACING FESTIVAL erstrahlen

Dia Del Sol siegt unter Adrie de Vries Quelle: Baden Racing
Dia Del Sol siegt unter Adrie de Vries Quelle: Baden Racing

Iffezheim (ps) „Dieser Speed, das war schon sehr beeindruckend“, freute sich Adrie de Vries nach dem Erfolg mit Dia Del Sol im Ferdinand Leisten Memorial. Das BBAG Auktionsrennen war das Highlight am Eröffnungstag des SALES & RACING FESTIVALS auf der Galopprennbahn Iffezheim bei Baden-Baden. Dabei sah es lange Zeit nicht gut für den zweijährigen Hengst aus dem Gestüt Röttgen aus, denn noch weit in die Zielgerade hinein lag er deutlich hinter den führenden Pferden. Doch unter dem Beifall der rund 2.500 Zuschauer zog Dia Del Sol mächtig an und verwies Dragon Lips und den vor Ort trainierten Sugar Daddy auf die Plätze.

„Er hat ein bisschen gebraucht, aber ich wusste eigentlich schon früh, dass wir hinkommen werden“, so de Vries. „Meine größte Sorge war, nicht zu früh nach vorne zu kommen, denn er ist dann schon immer etwas neugierig und hört auf zu laufen.“ Sein Trainer Markus Klug fügte an: „Ich hatte etwas Bedenken wegen des weichen Geläufs, aber er hat sehr viel Speed gezeigt.“

Booking.com

Für den Erfolg gab eine Siegprämier von 100.000 Euro, denn das Auktionsrennen ist mit einer Gesamtdotierung von 200.000 Euro das am höchsten dotierte Rennen in Deutschland für zweijährige Pferde. Das Ferdinand Leisten Memorial erinnert an den früheren Präsidenten der Besitzervereinigung und Auktionator. Der 1995 verstorbene Leisten war eine der einflussreichsten Persönlichkeiten im deutschen Galoppsport.

Iffezheimer Sieg für Neubesitzer

Erstes Pferd, erster Start, erster Sieg – besser kann es für einen Neubesitzer wie Rainer Hans Kellner nicht laufen. Ein Besuch der GROSSEN WOCHE entfachte seine Begeisterung für den Galoppsport, bei Baden Racing Geschäftsführerin Jutta Hofmeister fragte er nach, wo er denn ein Pferd kaufen kann. Die schickte Kellner, der ein Telekom-Unternehmen bei Stuttgart hat, aber in Baden-Baden lebt, zu Carmen Bocskai. „Ich habe ihm empfohlen, ein rennfertiges Pferd zu kaufen“, so die in Iffezheim tätige Trainerin. „Im französischen Compiegne habe ich dann die fünfjährige Stute Jed Water nach einem Verkaufsrennen für 23.500 Euro gekauft. Der Plan ist, sie ein Jahr lang im Training zu behalten.“

Jed Water siegte im Soldier Hollow-Rennen, einem Ausgleich II über 2.200m. Reiter war de Vries, der am Freitag gleich drei Rennen gewann. Trainer Markus Klug war Doppelsieger und Peter Schiergen holte mit More Than Honey den 1.500. Sieg als Trainer. Im Sattel saß sein zweitältester Sohn, der Amateur Vinzenz Schiergen. Mit einer Quote von 306:10 hatte auch der Trainer nicht mit dem Sieg gerechnet. Die Quote der Dreierwette betrug 115.328:10.

Gesamtsieg der Amateur-Trophy an Lena Maria Mattes

Am Eröffnungstag des Herbst-Meetings hatten die Amateure ohnehin ihren Moment im Rampenlicht. Silke Brüggemann gewann mit der vierjährigen Stute Absolute Amy das Finale der Sport Welt Amateur-Trophy. Die 232:10-Außenseiterin setzte sich knapp gegen den lange wie der sichere Sieger aussehenden Ice Club und Southampton durch. Die ersten Drei zählten alle nicht zu den Favoriten in dem 16er-Feld, die Quote belief sich auf 101.943:10.

Die Gesamtwertung der Sommermeisterschaft der Amateure ging an die 21-jährige Lena Maria Mattes, die in Baden-Baden eine Ausbildung zur Physiotherapeutin macht. „Ich bin sehr glücklich“, so die Reiterin. „Ich bin ja überall hingefahren, und wenn man dann am Ende oben steht, ist das schon eine Belohnung!“ Belohnt wurde sie neben dem Ruhm noch mit 6.000 Euro, die Plätze 2 und 3 teilten sich Eva-Maria Herresthal und Vinzenz Schiergen. Bei den Trainer lag Frank Fuhrmann vorne, bei den Besitzern der Stall Blue Sky.

Großes Finale mit zwei Gruppe-Rennen

Am rennfreien Samstag wird die BBAG-Herbstauktion fortgesetzt, am Sonntag ist dann das große Saisonfinale mit zwei Gruppe-Rennen, dem Preis der Winterkönigin und der Baden-Württemberg Trophy, sowie die „Wettchance des Jahres“ mit 55.555 Euro garantierter Gewinnausschüttung.