KVL-Keglerinnen unterliegen in Poing

KV Liedolsheim Keglerinnen Foto: KVL
KV Liedolsheim Keglerinnen
Foto: KVL

Karlsruhe (ps). Die erste Frauenmannschaft des KV Liedolsheim hatte das weiteste Punktspiel beim SKC 98 Poing zu bestreiten. In der Vergangenheit gab es bereits viele spannende Spiele. Das es schwer werden würde, war dem KVL klar.)

In diesem Jahr konnten die KVL Mädels nicht ihre gewohnte Stärke ausspielen und unterlagen am Ende mit 2:6 Punkten (3296:3346 Kegel). Für den KVL spielten: Melina Zimmermann (1:3 SP, 531:559), Yvonne Schneider (2:2 SP, 564:568), Sandra Sellner (2:2 SP, 548:573), Saskia Seitz (1 MP, 3:1 SP, 600: 544), Jessica Dreher (0:4 SP, 502:571) und Sabine Sellner (1 MP, 3:1 SP, 551:530). Jetzt heißt es am spielfreien Wochenende durchzuatmen, um dann in 14 Tagen beim nächsten Heimspiel den nächsten Sieg einzufahren.

Booking.com

Auch die zweite Frauenmannschaft musste beim KSC Önsbach mit 2:6 Punkten (3168:3218) eine Niederlage einstecken. Hier haben gekämpft: Corina Kistner (1 MP, 3:1 SP, 526:475), Marei Göbelbecker (0:4 SP, 463:562), Jenny Seitz (1:3 SP, 556:571), Alex Dahm-Jammertal (2:2 SP, 527:553), Mara Seitz (2:2 SP, 534:535) und Bianca Cunow (1 MP, 3:1 SP, 562:522).

Die erste Männermannschaft machte es besser. Mit 7:1 Punkten (3391:3168) gegen den TSG Schwabenheim 1 gingen auch diese Heimpunkte auf das KVL Konto. Folgende Ergebnisse wurden erzielt: Hermann Lepold (1 MP, 4:0 SP, 590:479), Erich Smasal (1 MP, 3:1 SP, 545:540), Stefan Seitz (1 MP, 4:0 SP, 596:511), Oskar Sellner (1 MP, 3:1 SP, 529), Harald Seitz / Rainer Jammertal (1:3 SP, 538:567) und Matthias Michalske (1 MP, 2:2 SP, 593:553).

Das Spiel der zweiten Männermannschaft war nichts für schwache Nerven. In den letzten Würfen trennten sich der KVL und der TSG Kaiserslautern 2 mit einem Unentschieden (3345:3349 Kegel). Zu diesem erkämpften Tabellenpunkt trugen bei: Sandro Zieger (1 MP, 2,5:1,5 SP, 585:590), Tomislav Nagy (1 MP, 2:2 SP, 589:549), Rainer Jammertal (1 MP, 2:2 SP, 556:549), Richard Wolfschläger (1 MP, 3:1 SP, 564:541),  Florian Remiger( 1:3 SP, 518:569) und Bastian Schiller (2:2 SP, 533:551).

Die 3. Männermannschaft musste beim DJK Eppstein 2 eine weitere Niederlage hinnehmen. Mit 1:5 Punkten (1964:1971) ging das Spiel knapp verloren. Für den KVL spielten: Schiller Dirk (1:3 SP, 425:460), Hans Deutsch (2:2 SP, 481:529), Kai Seitz (2:2 SP, 486:497) und Dennis Dürr (1 MP, 4:0 SP, 572:485).

Das Spiel der Gemischten Mannschaft wurde auf den 6.11. um 14 Uhr verlegt)

Nächster Spieltag:

6.11.2016, 14:00 Uhr 1. SKC Offstein – KVL Gemischt