Hellen Obiri startet beim Indoor Meeting

Karlsruhe (ps). Was war das für ein Rennen über die 1.500 Meter beim INDOOR MEETING Karlsruhe, als die junge Konstanze Klosterhalfen einen beherzten Lauf ablieferte und am Ende, nur knapp von Axumawit Embaye geschlagen, einen U20-Junioren-Europarekord feiern konnte. Nun sind die beiden am 4. Februar wieder beim INDOOR MEETING dabei, aber über die doppelte Distanz – die 3.000 Meter. 15 Runden lang wird es dann in der Karlsruher Indoor-Leichtathletik-Arena zur Sache gehen und neben den beiden schon genannten, wird auch die Silbermedaillengewinnerin der Olympischen Spiele von Rio, Hellen Obiri, die Strecke unter ihre Füße nehmen.

Ihren größten internationalen Erfolg neben der Olympiamedaille feierte die kenianische Mittelstreckenläuferin bei den Hallenweltmeisterschaften
2012 in Istanbul, als sie sich den Titel über die 3.000 Meter holte. Und um dem Ganzen noch mehr Würze zu geben, ist auch die Britin Laura Muir
bei diesem Rennen dabei. Die 23-Jährige begann das Jahr 2017 mit einem Paukenschlag, als sie in Glasgow in 14:49,12 Minuten einen britischen
Rekord über die 5.000 Meter aufstellte. Für Konstanze Klosterhalfen darf man nun gespannt sein, ob die namhaften „Lokomotiven“ sie auch auf der
doppelten Distanz zu Bestleistungen ziehen. Das INDOOR MEETING 2016 war für die 19-Jährige, die zwei Wochen nach dem Event 2017 ihren 20.
Geburtstag feiert, so etwas wie ein Startschuss in ein Wahnsinns-Jahr mit Titeln bei den Deutschen Meisterschaften unterm Hallendach und im
Freien, sowie dem Erreichen des 3.000 Meter-Halbfinals bei den Olympischen Spielen von Rio. Als Lohn dafür wurde sie kürzlich zur
deutschen Juniorenleichtathletin des Jahres gewählt.

Booking.com

Spektakulär ist, was Nick Ross aus den USA bei Youtube im Internet präsentiert. Der Hochspringer aus den USA zeigt, dass er es auch mit dem
Ball kann, genauer mit dem Basketball, den er mit gewaltigen Dunks durch die Reuse jagt. Beim INDOOR MEETING wird er ohne Ball unterwegs sein, aber mit seiner Bestleistung von 2,31 Meter spielt er sicher um den Meetingsieg mit. Den möchten ihm neben Eike Onnen auch Donald Thomas von den Bahamas oder Yu Wang aus China streitig machen.

Die Ticketnachfrage für die zweite Auflage innerhalb der IAAF World  Indoor Tour ist so stark wie selten zuvor. Zwei Wochen vor dem
internationalen Top-Event gibt es lediglich noch wenige Karten an den Vorverkaufsstellen. Auf jeden Fall wird es an Tageskasse noch Tickets
geben – teilweise allerdings mit Sichteinschränkung. Die wenigen Restkarten kann man sich unter anderem bei der Tourist-Information
Karlsruhe, Bahnhofplatz 6, 76137 Karlsruhe sichern sowie per Ticket-Telefon unter 0721 25000 und online über www.ticketmaster.de.