KSC-Coach fordert Tore und keine Rückpässe

KSC 25 Januar034Karlsruhe (mia).  Der Karlsruher SC empfängt am Sonntagmittag (13.30 Uhr) den direkten Konkurrenten um den Nichtabstiegsplatz der Zweiten Bundesliga, Arminia Bielefeld im Wildpark. Ein Debüt für KSC-Coach Mirko Slomka vor heimischem Publikum. Bisher sind insgesamt knapp über 10.000 Tickets verkauft.

Die Kontrahenten am Sonntag haben 14 Punkte auf ihrem Konto, nur das Torverhältnis hat den KSC vor dem Relegationsplatz gerettet.

Booking.com

Genau das soll sich ändern. KSC-Coach Slomka forderte am Mittwoch „Tore, keine Rückpässe“ von seinen Jungs.

Indes wartet Slomka weiter auf den ersten Neuzugang des KSC im Winter. Bielefeld-Kollege Jürgen Kramny hat mit Reinhold Yabo und Sören Brandy zwei Verstärkungen in der Winterpause holen können. Auch das soll sich beim KSC bald ändern.

KSC-Training: