KSC II will mit „ehrlicher Arbeit“ in Ravensburg punkten

Karlsruhe (mia). „Wenn wir so auftreten wie gegen die Kickers und in der Trainingswoche und ehrliche Arbeit abliefern, können wir in Ravensburg was holen“, so KSC II-Coach Stefan Sartori vor dem Auswärtsspiel  der Oberligamannschaft des Karlsruher SC am Samstag (15 Uhr) beim FV Ravensburg.

Tim Fahrenholz ist wieder fit und auch sonst freut sich der KSC II-Trainer über eine sehr gute Woche. „Es war sehr erfreulich wie sie sich präsentiert haben, wir haben eine sehr starke Trainingswoche hinter uns.“

Booking.com

Ein „brutales Tempo“ ist drin, so Sartori. genau das brauche man auch gegen eine schwierig zu bespielende und abgezockte Ravensburger Mannschaft. „Es ist eine der erfahrensten Mannschaften.“

Der KSc müsse nun sein Spiel durchziehen und in Ravensburg den Hebel ansetzen und sich auch belohnen.

Die KSC-Profis Gaetan Krebs, Martin Stoll, Boubacar Barry und Oskar Zawada werden bei der U23 des KSC in Ravensburg eingesetzt. Dies schließe natürlich nicht den Einsatz in Hamburg aus.

Aktualisiert: Da am Samstagmorgen bekannt wurde, dass Ravensburg auf Kunstrasen spielen wird, fuhren Barry und Krebs sicherheitshalber nicht mit. Zu gefährlich wäre es, wenn sie auf dem Rasen spielen würden.