Wichtiger Heimsieg für die Frauen des KV Liedolsheim

Karlsruhe (ps). Die erste Frauenmannschaft des KV Liedolsheim konnte in der 1. Bundesliga 120 Wurf gegen den SKK 98 Poing einen wichtigen Heimsieg erringen. Mit 5:3 Punkten und einem Kegelergebnis von 3466:3360 erarbeiteten sich die KVL Mädels am Ende den Sieg. Das Startpaar tat sich zunächst schwer. Yvonne Schneider musste sich mit 1:3 SP (556:566) geschlagen geben, auch Sandra Sellner verlor den Mannschaftsunkt mit 0:4 SP (546:593). Das Mittelpaar legte los wie die Feuerwehr und drehte die ganze Spielsituation um. Saskia Seitz mit erneuten hervorragenden 634 Kegeln zerlegte ihre Gegnerin mit 3:1 SP (634:558) und holte den Punkt. Jenny Seitz erspielte sich souverän mit einer neuen Bestleistung von 598 Kegeln den Punkt. Das Schlusspaar hatte nun ein Plus im Rücken. Sabine Sellner fand er spät ins Spiel  und gewann am Ende den nächsten Punkt mit 2:2 SP (544:529). Melina Zimmermann erkämpfte sich den letzten Punkt mit 3:1 SP (588:568) und sicherte endgültig den Sieg.

Die zweite Mannschaft hatte es schwer in der 2. Bundesliga Süd West. Ersatzgeschwächt trat der KVL gegen  den KSC Önsbach an. Mit 5:3 Punkten erkämpften sich die KVL Mädels am Ende den Sieg und liegen nun in der Tabelle vor dem KSC Önsbach. Corina Kister holte den ersten Punkt im Start mit 4:0 SP (555:477), Mara Seitz unterlag knapp mit 1:3 SP (535:539).  Im Mittelpaar siegte Tanja Michalske mit 2:2 SP (542:527), Iris Remiger unterlag mit 0:4 SP (446:513). Nun kam es  auf das Schlusspaar an. Alex Dahm-Jammerthal musste sich mit 2:2 SP (525:546) geschlagen geben. Marei Göbelbecker erkämpfte sich den letzten Mannschaftspunkt mit 3:1 SP (536:477) und sicherte somit den Sieg des KVL.

Booking.com

Sieg für die KVL-Männer

Die erste Männermannschaft konnte in der Rheinland-Pfalz Liga beim TSG Schwabenheim 1 mit 6:2 Punkten und einem Kegelergebnis von 3244:3092 gewinnen. Für den KVL spielten: Jan Löffler (1 MP, 2:2 SP, 522:507), Sandro Zieger (1 MP, 4:0 SP, 574:477), Stefan Seitz (1 MP, 4:0 SP, 584:473), Hermann Lepold (1 MP, 4:0 SP, 606:514), Oskar Sellner (1:3 SP, 477:552), Erich Smasal (0:4 SP, 481:569).

Die zweite Mannschaft unterlag beim TSG Kaiserslautern 2 mit 1:7 Punkten (3239:3415 Kegeln). Es spielten: Dennis Dürr (1,5:2,5 SP, 542:577), Florian Remiger (1,5:2,5 SP, 560:589), Rainer Jammerthal (2:2 SP, 500:539), Richard Wolfschläger (1 MP, 4:0 SP, 573:523), Dieter Boos (1:3 SP, 528:584) und Tomislav Nagy (1:3 SP, 536:603)

Die dritte Mannschaft siegte gegen den DJK Eppstein mit 4:2 Punkten und einem Ergebnis von 2138:2023 Kegel. Bester Spieler war hier Hans Deutsch mit 571 Kegeln.

Die Gemischte Mannschaft ergatterte sich ein 8:0 Punkte Sieg, denn die Mannschaft  Offstein hat sich abgemeldet.

Nächster Spieltag:

Samstag, 11.03.2017

12:30 Uhr            KVL Männer 2 –  TSV Schott Mainz 3

15:30 Uhr            GH Ockenheim – KVL Männer 1

Sonntag, 12.03.2017

12:00 Uhr            DJK Ingolstadt – KVL Frauen 1

13:00 Uhr            ESV Rottweil – KVL Frauen 2

13:30 Uhr            SG Rülzheim – KVL Männer 3