KSC II siegt in Sandhausen: „Total verdient“

Sandhausen/Karlsruhe (mia). Die Oberligamannschaft des Karlsruher SC hat drei wichtige Punkte aus Sandhausen entführt. Nach nur sechs Minuten hatte Oskar Zawada den KSC II gegen den SVS II in Führung geschossen.

Zwar schaffte es Luca Sterzing (17.) den Ausgleich zu erzielen. Der KSC II aber dominierte die Partie und erhöhte durch Severin Buchta (48.) auf 2:1. Zawada (80.) setzte mit seinem Tor zum 3:1 den Schlusspunkt.

Booking.com

„Wir haben super gespielt und beide Halbzeiten dominiert“, freute sich KSC-Kapitän Kai Kleinert über die drei Punkte. Am kommenden Samstag, 15 Uhr, können die KSC-Amateure dann die nächsten Punkte erkämpfen. Dann kommt Astoria Walldorf II in den Wildpark,

KSC II: Vollath, Buchta, Thoelke, Hoffmann, Kleinert, Krebs (88. Sprich), Barry, Reese (75. Veith), Marvin Mehlem, Marcel Mehlem (88. Weizel), Zawada (82. Luibrand)