KSC II punktet in Pforzheim

Karlsruhe (mia/ps). Einen Punkt hat die Oberligamannschaft des Karlsruher SC beim SV Kickers Pforzheim erkämpft. Beim 1:1(0:1)-Unentschieden hatte der KSC II einige Chancen. Kai Kleinert (20.) war am Pforzheimer Keeper gescheitert Michael Reith (35.) schoss knapp am Tor vorbei und kurz vor dem Seitenwechsel ging Kleinerts Schuss links am Pforzheimer Tor vorbei.

Auch KSC II-Keeper Florian Stritzel wurde von den Gastgebern geprüft. Erst in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs schoss Marcel Mehlem die Truppe von den KSC II-Trainern Stefan Sartori und Frank Fürniß  in Führung.

Booking.com

Auch nach dem Seitenwechsel hatten die KSC-ler zahlreiche Möglichkeiten, konnten sie aber nicht nutzen, um ihre Führung auszubauen. Pforzheim wurde stärker und so folgte nach einem Standard der Ausgleich. Nach einer Ecke legte Marco Mössner den Ball zum Ausgleich ins Tor des KSC II.

Weiter drängten beide Teams auf das Führungstor und erarbeiteten sich Chancen, nutzen konnte sie aber keiner mehr. Für den KSC II steht am kommenden Sonntag das nächste Heimspiel gegen die Reserve des VfR Aalen an.

KSC II: Stritzel, Kramer (70. Weizel), Grupp, Herfeldt, Gür, Kleinert, Lutz, Schuster, Radau, Reith (56. De Santis),  Mehlem (78. Calhanoglu)