Entscheidung vertagt: Elchingen gleicht gegen LIONS aus

Karlsruhe (ps). Um Haaresbreite verpassten die Basketballer der PS Karlsruhe LIONS am 17. April den vorzeitigen Einzug in das PlayOff-Finale der ProB. Nach 40 umkämpften Minuten stand es 78:77 für die gastgebenden ScanPlus Baskets Elchingen, die damit ein drittes und entscheidendes Duell erzwangen. Elchingen hatte zwar bereits den besseren Start ins Spiel erwischt.

Zu keinem Zeitpunkt während der gesamten Partie sollte sich jedoch eine Mannschaft mehr als sieben Punkte absetzen können. Während die Baskets das erste Viertel mit 17:15 für sich entscheiden konnten, drehte Karlsruhe in der Folge auf und die Gastgeber sahen sich zur Halbzeit mit 33:39 im Rückstand. In den folgenden vier Minuten gelangen den LIONS jedoch lediglich zwei Punkte und die Führung wechselte erneut. Der Spielstand von 55:54 bildete den Ausgangspunkt für ein hochspannendes Schlussviertel. Drei Minuten vor Spielende sah es gut für die Baskets aus, die 71:64 in Front lagen.

Booking.com

Doch die seit fünf Spielen ungeschlagenen Karlsruher kamen noch einmal zurück. In einer dramatischen letzten Spielminute rettete Elchingen die Führung über die Zeit und tritt am 22. April erneut die Reise nach Baden an, wo im „Löwenkäfig“ die Finalteilnahme ausgespielt wird. Beste LIONS-Werfer waren Deon McDuffie (19 Punkte), Dmitrij Kreis (19) und Jacob Mampuya (12).