Baden Racing: Gelungener Start in die Galoppsaison 2017

Bandito siegt unter Stephen Hellyn am 24.05.2017
Quelle: Baden Racing

Iffezheim (ps). Bandito heißt der erste Sieger des Jahres 2017 auf der Galopprennbahn Iffezheim bei Baden-Baden. Der vierjährige Hengst, trainiert von Yasmin Almenräder und geritten von Stephen Hellyn, gewann das neue welle Auftaktrennen zur Eröffnung des FRÜHJAHRS-MEETINGS.  Rund 5.200 Zuschauer verfolgten die acht Rennen an einem sommerlichen After Work-Renntag.  Der Wettumsatz betrug 280.465,65 Euro.

Überlegen holte sich die dreijährige Stute Sky Full Of Stars den über 2.000m führenden Preis der Deutschen Vermögensberatung AG. Mit 15.000 Euro Preisgeld ist es das am höchsten dotierte Sieglosen-Rennen in Deutschland für dreijährige Pferde. „Das war eine sehr überzeugende Vorstellung“, sagte der Trainer der 62:10-Siegerin, Henk Grewe. „Wir werden jetzt in das Gruppe 3-Rennen für Stuten in Hamburg gehen.“ Eine längere Distanz sollte für die Stute aus dem Gestüt Karlshof kein Problem darstellen, meinte ihr Reiter Marc Lerner.
Der niederländische Spitzenjockey Adrie de Vries gewann mit Louisdor das zweite Rennen des Tages, musste dann aber wegen gesundheitlicher Probleme für den Rest des Tages aussetzen, will morgen aber wieder reiten. Andrasch Starke auf Orpen’s Art und Andreas Helfenbein mit Angreifer sprangen für den Kollegen ein und nutzen die so genannten Kistenritte zum Sieg. Einen vielumjubelten Erfolg feierte der inzwischen 60- Jahre alte Kevin Woodburn auf Arlington Girl in einem Ausgleich III. Der frühere Spitzenjockey, der fast 1.500 Rennen als Profi gewann, ist seit zwei Jahren wieder als Amateur aktiv.

Booking.com