KSC: U17 schießt Sandhausen aus dem Stadion

Karlsruhe/Sandhausen (mia). Die U17 des Karlsruher SC hat sich mit einem 7:0-Sieg gegen den SV Sandhausen aus der aktuellen Saison verabschiedet. Der KSC geht als Dritter der B-Junioren-Bundesliga in die Sommerpause.

Aufgrund des 7:3-Sieges des VfB Stuttgart gegen Augsburg, konnte der KSC nicht auf den zweiten Platz klettern. Der 7:0-Sieg der Karlsruher krönten dennoch eine gute Saison der KSC-B-Junioren.

Booking.com

Nach bereits sieben Minuten hatten die Karlsruher den Führungstreffer gegen den SVS erzielt. Malik Batmaz hatte zum 1:0 für den KSC getroffen. Nur wenig später erhöhte Stephan Mensah (12.) auf 2:0 für die Gäste. Noch vor der Pause legte Batmaz (27. und 32.) auf den 4:0-Pausenstand nach.

Nach Wiederanpfiff war es erneut Batmaz (52.), der für den KSC traf. Als Alexander Pirogov (62.) und Dominik Kother (77.) den Ball zum 7:0 für den KSC über die Linie brachten, war die Partie für Sandhausen längst gegessen. Die Revanche für das Pokalaus der KSC-U17 gegen Sandhausen war perfekt.

KSC U17: Kaiser, Springmann, Stich, Jansen, Egolf, Distelzweig, Benefo (41. Kother), Weihbrecht (41. Bauer), Mensah, Batmaz, Pasalic (58. Pirogov)