Siegeszug der Rebels geht weiter


v. l. Betreuer: Bertold Altmann, Victor Berberich, Thomas Wüst, Andrej Leonhard (Coach) (Thomas Albrecht abwesend) Spieler: Christian Götze, Dominik Rymer, Thorsten Altmann. Fabian Müller, Peter Schreiner, Sebastian Wächter, Christian Riedel
Quelle: Matthias Schweigert

Karlsruhe (ps). Erneut überzeugten die Rebels mit einer beeindruckender Glanzleistung beim heimischen Champions Cup in Karlsruhe, so die Meldung der Rebels.

Das über drei Tage andauernde und zugleich kräfteraubende Turnier forderte von den acht Teams aus Frankreich, Schweden, Polen, Finnland, Schweiz und Deutschland das Letzte. Überzeugend drunter die Karlsruher Rebels.

Booking.com

Nach souveränen Vorrundensiegen gegen Zürich, Grenoble und Stockholm wurden die Londoner aus der Rugbynation England im Halbfinale mit 37:27 nieder gerungen.

Im Finale warteten erneut die Schweizer Eidgenossen auf ihre Chance die Vorrundenniederlage wett zu machen. Angefeuert von zahlreichen Karlsruher Fans und den Cheerleadern der Golden Paws stand schnell fest, wer Herr im Haus ist.

Mit spektakulären Pässen und einer erdrückenden Defensive zwangen die Rebels dem Gegner ihr Spiel auf. Resultat war ein nie gefährdeter 34:27 Sieg der Karlsruher über die Mannschaft aus Zürich.
Damit wurden die Rebels ihrer Favoritenrolle gerecht und feierten nach Siegen in Montreal (CAN) und Nottwil (CH) ihren dritten Triumpf in Folge.
Alle Ergebnisse und Awards auf www.real-deal.info

 

 

[adrotate banner=“47″]