KSC: Dauerkarten-Verkauf und Stadionmiete

Karlsruhe (mia). Drittligist Karlsruher SC startet am kommenden Montag, einen Tag nach dem Trainingsauftakt des KSC, mit seinem Dauerkartenverkauf.

KSC-Fans, die eine Dauerkarte in der abgelaufenen Saison hatten, erhalten vom KSC ein Reservierungsanschreiben und können sich ihre neue Dauerkarte bis zum 7. Juli im Fanshop kaufen, per Überweisung zusenden lassen oder die Reservierung im Ticket-Onlineshop einlösen.

Booking.com

Die KSC-Dauerkarten sind im Fanshop und im Ticket-Onlineshop erhältlich. Die Preise für die Dritte Liga belaufen sich von 154 Euro für einen Stehplatz Kurve unüberdacht (A1, A4, E4) für Vollzahler bis hin zu 499 Euro auf der Haupttribüne Empore (G1-G4,G7-G10).

[adrotate banner=“47″]

Der KSC bezahlt indes seit der Unterzeichnung der Stadionverträge im November eine geringere Stadionmiete.

So muss der KSC laut Sponsors.de Dank des „Interims-Pachtvertrags“ bis zur Fertigstellung des neuen Stadions nur noch 50.000 Euro statt 350.000 Euro bezahlen.