KSC II empfängt VfR Aalen II

Karlsruhe (mia). Stefan Sartori, Trainer der Oberligamannschaft des Karlsruher SC hatte nach dem Punktsieg gegen Pforzheim den Ego-Trip seines Teams bemängelt. Am Sonntag nun haben die KSC II-Spieler gegen den VfR Aalen II (Sonntag, 15 Uhr) zuhause die Chance, dies wieder gutzumachen.

Mit der Reserve aus Aalen kommt der Aufsteiger aus der Verbandsliga zum KSC II. Derzeit sitzen die Aalener zwar auf Platz elf der Tabelle, unterschätzen darf der KSC II die Gäste aber nicht. Der KSC will weiter an der Spitze und am Tabellenführer SV Spielberg dranbleiben.

Booking.com

Fehlen werden dem KSC im Heimspiel Kapitän Andre Walica, der noch seine Rotsperre absitzt sowie Dobrosav Kostic (krank).