KSC-Frauen bestreiten „vereinsinternes“ Pokalfinale

Karlsruhe (ps). Durch einen klaren 4:0 Sieg erreichen die U16-Juniorinnen des Karlsruher SC das Sport-Lines Pokalfinale und treten gegen die KSC-U17 im Finale an.

Am Montag den 19.06. traten die KSC-U16-Mädchen bei der Post Südstadt Karlsruhe zum Pokalhalbfinale an. Gespielt wurde bei starker sommerlicher Hitze auf dem ungeliebten 9er Feld, dazu noch auf Jugendtore.  Der KSC übernahm gleich von Beginn an das Kommando in diesen Spiel und so dauerte es nur bis zur 3 Min. ehe Pauline nach einer sehenswerten Kombination das 1:0 für den KSC erzielte. Trotz Überlegenheit und zahlreichen Chancen in den ersten 40 Minuten war dies auch schon der Halbzeitstand.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

Nach Wiederanpfiff stürmten der KSC sofort weiter und schon in der 41. Min. fiel durch Antonija das verdiente 2:0. Die KSC-Spielerinnen ließen dem Gegner wenig Platz und die Angriffe der Post Südstadt wurden schon früh unterbunden. In der 55. und 56. Min. dann der Doppelschlag durch Pauline und Laura zum 4:0 Endstand. In der restlichen Spielzeit mussten alle Spielerinnen und auch der Schiedsrichter der großen Hitze Tribut leisten und alle waren froh über den pünktlichen Schlusspfiff.

Vereinsinternes Pokalfinale

So stehen die KSC-U16 Juniorinnen nach 6 Siegen und 38:1 Toren im laufenden Wettbewerb im Finale des Sport-Lines Pokal gegen die eigene U17 des KSC. Das Finale KSC-U16 vs. KSC-U17, findet am 24.06.2017, um 17 Uhr beim 1. FC Bruchsal statt.