KSC siegt im Benefizspiel in Hambrücken

Karlsruhe (mia). Die Profimannschaft des Karlsruher SC hat im Benefizspiel beim FV Hambrücken mit 8:0(3:0) gewonnen.

Chancen hatte der KSC genug und nutzen sie auch. Für die Karlsruher trafen Dominik Stroh-Engel (15.), Alexander Siebeck (40.), Marc Lorenz (45.), Valentino Vujinovic (65. und 89.), Nathanial Amamoo (70. und 76.), Kai Luibrand (80.).

Booking.com

Beim KSC fehlten Fabian Schleusener, Dennis Kempe, Malik Kaarahmet, Burak Camoglu und Marcel Mehlem verletzt.

[adrotate banner=“47″]

Der KSC war in Hambrücken angetreten, um zu helfen Spenden zu sammeln für die Deutsche Schlaganfallhilfe. FVH-Spieler Mario Marcikic hatte in der Wintervorbereitung im Training einen Schlaganfall erlitten. Die Einnahmen wird der FVH der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe und seinem Spieler Mario Marcikic zukommen lassen.

Der nächste KSC-Test steht am kommenden Mittwoch beim FV Wössingen gegen den FK Pirmasens an.

KSC: Uphoff (46. Orlishausen) – Siebeck (46. Föhrenbach), Pisot (64. Buchta) , Stoll (64. Bülow), Buchta (46. Bader) – Hofmann (46. Amamoo), Bülow (46. Fink) – Lorenz (64. Siebeck), Muslija (64. Luibrand), Luibrand (46. Vujinovic) – Stroh-Engel (46. Zawada)